Freiwillige Feuerwehr Sindlbach
image description

Eine
Gemeinschaft

für jung und alt.

image description

Wir schützen unsere Heimat...

image description

und leben unsere Traditionen.

image description

Mit bester Ausbildung...

image description

und starker Technik...

image description

Helfen und Leben retten.

Herzlich willkommen

Grüß Gott bei der Freiwilligen Feuerwehr Sindlbach.

 

Wir sind eine kleine Ortsfeuerwehr mit ca. 250 Mitgliedern im schönen Sindlbacher Tal bei Neumarkt i.d. Opf.

 

Bei uns wird nicht nur Brandschutz groß geschrieben, sondern wir kümmern uns auch um das gemeine Wohl und das Brauchtum.

Aktuelle Termine

26.09.2018
20:00 Uhr
Feuerwehrhaus Neumarkt
Wiederholungsübung Atemschutz
06.10.2018
16:00 Uhr
Feuerwehrhaus Berg
Atemschutzübung
03.11.2018
16:00 Uhr
Feuerwehrhaus Berg
Übung Absturzsicherung

Notruf

Feuerwehr 112
Polizei 110

 

Die Sindlbacher Feuerwehr ist für Sie täglich 24 Stunden, 365 Tage im Jahr in Bereitschaft und das schon seit über 130 Jahren.

 

Weitere Informationen zum Absetzen eines Notrufs

 

Text folgt

Sommerfest 2018

Bei bestem Wetter fand heuer unser Sommerfest am Sonntag den 22.07. statt.
Leider wurde unser Fest von den Feuerwehrkameraden und der Dorfbevölkerung zu wenig angenommen.
Von Seiten der Vorstandschaft müssen wir auch Fehler eingestehen, da wir das Fest kurzfristig verschoben und für den neuen Termin zu wenig Werbung gemacht haben.
Wir werden es beim nächsten Mal wieder besser machen. Versprochen!

35 Schulkinder besuchten die Feuerwehr

Am 03.07. besuchte uns die Grundschule Sindlbach, nach der Brandschutzerziehung durften die Kinder bei herrlichem Wetter mit dem  C-Strahlrohr spritzen und eine Runde im Feuerwehrauto mitfahren. Zum Abschluss bekamen alle Beteiligten eine Brotzeit und ein Getränk.
Ein besonderer Dank an Moni, Steffi und Christoph die sich Zeit nahmen und mich tatkräftig unterstützten.

Gemeinschaftsübung mit Loderbach

Dieses Jahr fand die Gemeinschaftsübung mit Loderbach wieder in Sindlbach statt.
Angenommen wurde ein Brand in einer Hütte in Bischberg die ca. 300 m vom Ort entfernt ist.
Die Zusammenarbeit beider Feuerwehren klappt hervorragend und so konnte nach kurzer Zeit die Übung beendet und die Kameradschaft gepflegt werden

 

Atemschutzübung

In den letzten Wochen übten unsere Atemschutzgeräteträger schon recht fleißig den Ernstfall, damit sie für diese neue Aufgabe bestens vorbereitet sind.
Seit dem 22. Juni bildet die Sindlbacher Feuerwehr mit der Berger Feuerwehr eine Alarmgemeinschaft für Atemschutz. Seit diesem Zeitpunkt werden wir bei jedem Brandfall in der Großgemeinde mit alarmiert.

 

Großübung in Chamerau

Der Landkreis Cham veranstaltete am 08./09. Juni die internationale Katastrophenschutzübung „Roter Eber 2018“ in Chamerau.
Wir waren mit dem Hilfeleistungskontingent des Landkreises Neumarkt (welches wir mit fünf Kameraden und unserem TSF unterstützten) dabei.
Bei dieser Großübung wurden insgesamt 2500 Einsatzkräfte aus Niederbayern, der Oberpfalz und der Tschechei eingesetzt

 

Übung Leiterhebel

Bei der Gruppenführerübung am 30.04 hatten wir das Thema: Retten über Leiter, hier setzten wir auch einen Leiterhebel ein. Es war eine sehr interessante und lehrreiche Übung, die nun unsere Gruppenführer mit ihren Gruppen wiederholen können.

 

St. Jakobus-Kindergarten zu Besuch bei der Feuerwehr

Am 24.04.18 war der Kindergarten mit 23 Kindern zu Besuch bei uns.
Für die Brandschutzerziehung setzten wir wieder unser Rauchdemohaus ein.
Besonderes Highlight für die Kinder war eine Fahrt im Feuerwehrauto.
Es hat allen recht viel Spaß gemacht, den Kindern, Erzieherinnen und unseren drei Feuerwehrkameraden/innen, denen unser besonderer Dank gilt.

 

 

Rama – Dama 2018

Am Umwelttag der Gemeinde Berg waren auch die Feuerwehrkameraden/innen
aktiv.
Dank unserer Jugendfeuerwehr stellten wir wieder die größte Gruppe
aller Sindlbacher Vereine.
Ein Dankeschön an alle Helfer für diesen wichtigen Dienst für unsere Umwelt.

 

Bewirtungswagen im neuen Glanz

Im März und April wurde unser Bewirtungswagen (Futtermischwagen) von zahlreichen Kameraden in 120 Std. wieder auf Vordermann gebracht.
Die Klappen, Elektrik und der Boden wurden erneuert und komplett gestrichen, nun kann er wieder auf zahlreichen Festen eingesetzt werden.
Wir danken allen fleißigen Helfern!

Auszeichnung für Sindlbacher Feuerwehrkamerad

Bei der Jahreshauptversammlung am 17. März wurde Georg Härteis mit dem Ehrenkreuz des  Kreis-Feuerwehrverbandes in Silber ausgezeichnet.
Unter großem Beifall der rund 70 Anwesenden, wurde durch Herrn Bürgermeister Helmut Himmler und KBI Peter Häberl, das Ehrenkreuz an Georg Härteis für seine besonderen Verdienste für die Sindlbacher Feuerwehr verliehen.
(40 Jahre Gruppenführer und somit 4 Jahrzehnte in der Vorstandschaft).

 

Truppmannprüfung in Berg

Vom 1. Februar bis 15. März fand im Feuerwehrzentrum Berg die modulare Truppmannausbildung statt. Bei der 68 Jugendliche und Erwachsene aus dem gesamten Gemeindebereich erfolgreich teilnahmen. Mit 14 Jugendlichen und zwei Erwachsenen hatten wir die zweitstärkste Gruppe aller sechs Gemeindefeuerwehren.
Ein besonderer Dank gilt allen Ausbildern, vor allem unseren sieben aus Sindlbach, die die Teilnehmer sehr gut auf die Prüfung vorbereiteten.

Motorsägenkurs

Am 23. und 24. Februar 2018 organisierten wir für unsere aktiven Mitglieder einen Motorsägekurs.

Als Ausbilder konnten wir die beiden Förster Bernhard und Martin engagieren (aus Sulzbach). Der theoretische Teil wurde am Freitag den 23. Februar im Schulungsraum abgehalten, der praktische Teil folgte am Samstag den 24. in einem Waldstück bei Schupf. Unsere 14 Teilnehmer(innen) waren sehr begeistert von der fachlichen Kompetenz unserer zwei Ausbilder.

Es waren für alle Beteiligten zwei sehr lehrreiche und kurzweilige Tage.

Herzlichen Dank nochmals an unsere Ausbilder und auch an den Besitzer des Waldes, ohne sie hätten wir den Kurs nicht abhalten können.

 

 

Achtung ! Waldbesitzer der Gemeinde Berg

Das Verbrennen von Reisig im Wald muss bei der Gemeindeverwaltung gemeldet werden. Mit Angabe der Adresse, Flurnummer und des Zeitraums des Verbrennens. Ansonsten muss bei einem Fehlalarm der Waldbesitzer für die Kosten des Einsatzes aufkommen. Weitere Infos zu aktuellen Vorschriften finden Sie hier.

Christbaumverkauf war voller Erfolg

Am 2. Adventssamstag organisierten wir einen Christbaumverkauf am Feuerwehrhaus. Dieser wurde von der Bevölkerung der Gemeinde Berg hervorragend angenommen. Wir bedanken uns bei allen Käufern/-innen sowie bei unseren Helfern/-innen und besonders bei unserer Jugendfeuerwehr für die fleißige Unterstützung. Wir haben bereits für nächstes Jahr wieder einen Christbaumverkauf geplant.

 

Christbaum 2017

 Wie jedes Jahr stellten wir den Christbaum in unserer Dorfmitte auf und schmückten ihn mit Lichterketten und Christbaumkugeln

 

Versprechen von 2004 eingelöst

Beim 125 jährigem Gründungsfest unseres Patenvereins Deining gab Stefan Reif das Versprechen, wenn ein Sindlbacher Feuerwehrkamerad eine von den Deininger Festdamen heiratet, spendet er ein Fass Bier. Da im August 2017 die Hochzeit von Julia Leitl  (Deining) und Georg Meier (Bischberg) stattfand, hat Stefan sein Versprechen eingelöst.
Er brachte am 31. Oktober ein Fass Bier mit ins Feuerwehrhaus, dies wurde vom Hochzeitspaar und den Feuerwehrkameraden aus Deining und Sindlbach bei einer Brotzeit vernichtet.

 

 

Karl Endres Ehrenkommandant

Die Freiwillige Feuerwehr Sindlbach trauert und nimmt Abschied von ihrem langjährigen
Kommandanten/Ehrenkommandant Karl Endres.
Karl Endres ist am 23. August nach langer schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren verstorben.
Der Kare kam 1963 von der Freiwilligen Feuerwehr Berg zu uns Sindlbachern und wurde 1973 zum 1. Kommandanten gewählt, dieses Amt füllte er mit Leidenschaft bis 1996 aus. Zusätzlich übernahm er 1993 das Amt des 1. Vorsitzenden das er 6 Jahre ausübte, 1999 wurde er zum Ehrenkommandant der Freiwillige Feuerwehr Sindlbach ernannt.
Er prägte unsere Feuerwehr wie kein anderer, stand uns immer mit Rat und Tat zur Seit auch nach seiner aktiven Zeit.  Er hielt großen Wert auf die Freundschaft zu den Gemeindefeuerwehren und besonders zu unseren Patenverein der Freiwillige Feuerwehr Deining.
Kare die Freiwillige Feuerwehr Sindlbach verneigt sich in Anerkennung  für deine herausragenden Leistungen
und nimmt Abschied von dir, wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Schmie Kare ruhe in Gottes Frieden

Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren von Möning und Sindlbach

Am Samstag den 7. Oktober fand in Sindlbach die erste Gemeinschaftsübung der Jugendgruppen der Feuerwehren aus Möning und Sindlbach statt. Die von den beiden Sindlbachern Jugendwarts, Lisa Geier und Andreas Englmeier, sehr gut geplante und organisierte Übung, wurde von den Jugendlichen mit vollem Eifer und Begeisterung umgesetzt. Es wurden zwei Übungsszenarien durchgespielt, als erstes: Wasserentnahme und Förderung aus einem offenen Gewässer (in Langenthal) und danach Löschen eines Großbrandes (in Sindlbach). Nach der Übung spendierte die FF Sindlbach den Jugendlichen und ihren Betreuern, im Feuerwehrhaus eine Brotzeit
zur Stärkung.

Übung der Gruppe 1

 

Unter der Leitung der beiden Gruppenführer Brandl Maximilian und Hierl Michael übte die Gruppe 1 die Rettung einer Person aus einem Schacht.
Wie man an den Bildern sieht, waren alle mit Spass und Begeisterung bei der Sache.
Großes Lob an die Gruppenführer, für die hervorragend vorbereitete Übung, hier konnte man sehen, was man alles mit der Ausrüstung eines TSF-Fahrzeuges machen kann.

 

Jugendfeuerwehr Sindlbach bekommt einen Jugendfeuerwehrwimpel

Der Feuerwehrverein Sindlbach stiftet seinen Feuerwehranwärtern einen Jugendfeuerwehrwimpel.
Nach einer Übung für den Kreisentscheid wurde der Wimpel vom 1. Vorsitzenden Paul Hartmann und den zwei Kommandanten Christian Fügl und Stephan Hawelka an die Jugendlichen überreicht. Bei Wettbewerben, Festen oder sonstigen Aktivitäten dient der Wimpel als Erkennungszeichen der Jugendfeuerwehr Sindlbach.

 

Rauchdemohaus der Freiwilligen Feuerwehr Sindlbach

 

Im April 2015 wurde von der Vorstandschaft beschlossen in die Brandschutzerziehung zu investieren.

Nach reichlichen Überlegungen kamen wir zu den Entschluss, ein Rauchdemohaus von der Firma Bals Brandschutz anzuschaffen.

Am 19. Juli konnten wir das in Handarbeit gefertigte Haus, in Menden im Sauerland abholen.

Beim jährlichen Besuch der 3. Klasse, der Sindlbacher Grundschule bei unserer Feuerwehr, konnten wir unsere neue Errungenschaft gleich vorführen.

Den Kindern wurde an Hand von Rauchsimulationen das richtige Verhalten bei einen Brandfall veranschaulicht. Welche Folgen geöffnete Türen im Brandfall haben können und wie wichtig installierte Rauchmelder in Häusern sind.

Nach dem Unterricht waren wir alle begeistert, mit welcher Interesse die Kinder bei der Sache waren.

Die Verantwortlichen unserer Feuerwehr sind der Meinung, das Geld wurde sinnvoll investiert und können das Rauchdemohaus nur weiterempfehlen.

 

 

Ältere Berichte findet Ihr unter  -- Aktuelles  -- Archiv